Tanz und Theater.

Internationales Festival Freiburg

30. April bis 17. Mai 2014

Grußwort

Herzlich willkommen zum Internationalen Festival Tanz und Theater vom 30. April bis 17. Mai 2014! Im Namen der Stadt begrüße ich herzlich alle Gäste und Mitwirkenden dieses neuen Festivals, das mehr sein will als die Summe der beiden Vorgängerfestivals. Der Name "Tanz und Theater" steht für das inhaltliche Profil, aber auch für die Herkunft. Denn "Tanz und Theater" ist aus dem Freiburger Tanzfestival und aus dem Internationalen Tanzfestival im E-Werk entstanden. Unter neuem Namen, mit neuem Profil und getragen von einer stabilen Partnerschaft des E-Werks in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg und dem Theater Marienbad schreibt "Tanz und Theater" die Erfolgsgeschichte der beiden Vorgängerfestivals fort und entwickelt sie weiter zu einer großen und international besetzten Bühne aller darstellenden Künste: Tanz, Theater und Musik und Performance.

Ich freue mich sehr, dass dieses ambitionierte Vorhaben eines gemeinsamen und großen Festivals gelungen ist und mit einem großartigen Programm an den Start gehen kann. Die Veranstalter haben eine Reihe international renommierter Künstler und Ensembles gewinnen können, die eine große Bandbreite des künstlerischen Schaffens aus unterschiedlichen Genres repräsentieren.

Ein besonderer Dank gilt den Veranstaltern und dem erfahrenen Leitungsteam: Wolfgang Graf, der zuletzt das Tanztheater geleitet hat, Hubertus Fehrenbacher als Leiter des Theaters im Marienbad, und die Programmmacherin Laila Koller aus dem E-Werk. Sie sind die Initiatoren, die den Anstoß zur Zusammenarbeit gegeben und gemeinsam ein überzeugendes künstlerischen Konzept entwickelt haben. Ich wünsche uns, dass dies der Beginn eines guten Miteinanders für das Freiburger Kulturleben sein möge. Denn die Vorgängerfestivals haben gezeigt: Freiburg ist als Festivalstadt eine gute Adresse und bietet neben einem begeisterungsfähigen Publikum auch hervorragende räumliche Bedingungen.

Die Stadt unterstützt nach besten Kräften dieses Projekt und wünscht allen Veranstaltungen volle Häuser, den Mitwirkenden viel Freude, und dem Festival eine gute Resonanz in der Öffentlichkeit!

Dr. Dieter Salomon
Oberbürgermeister

Ultima Vez © Danny Willems
Ultima Vez © Danny Willems