17. internationales TanzFestival Freiburg

Journey home

Les SlovaKs (Slowakei)

Termin:

So 30.10. - 20:00 Uhr Online Karten bestellen

"Journey Home" ist ihr aktuellstes Stück, eine Reise zu ihren kulturellen Wurzeln der Slowakei, angetreten in augenzwinkernder Komplizenschaft mit dem Publikum. Improvisierend verschmelzen Les SlovaKs slowakische Folklore mit zeitgenössischem Bewegungsmaterial sowie viel Charme und Witz zu einem polyphonen Tanzereignis, das den Einzelnen als Solisten und Mitglied des Kollektivs einbezieht.
„Wir lassen uns von der Slowakei inspirieren, wo ein Tanzabend immer ein Puzzle aus Tänzen vieler verschiedener Regionen ist. Natürlich sind alle gleich wichtig, und am Ende machen alle zusammen die Performance erst komplett. Jedes Gebiet hat seine Spezialität, sein Temperament, seine Farbe und seine Geschichten“ (Anton Lachky).
Schon als Kinder tanzten sie gemeinsam in Folkloregruppen ihrer slowakischen Heimat, später studierten sie an Anne Teresa De Keersmaekers Schule P.A.R.T.S. und trafen sich wieder in Compagnien wie Rosas, Akram Khan oder Ultima Vez. 2006 gründeten Milan Herich, Peter Jaski, Martin Kilvady, Anton Lachky und Milan Tomasik dann Les SlovaKs Dance Collective und machen ihre gemeinsame Vergangenheit, ihre Herkunft zum Thema. „New traditional dance“ nennen die fünf den von ihnen entwickelten Stil: Improvisation nach festgelegten Regeln, bei denen jeder zugleich Solist und Gruppenmitglied, Zuschauer und Akteur ist. Dabei spielt der kollektive Entstehungsprozess als Modell menschlichen Zusammenlebens eine entscheidende Rolle. Live begleitet werden sie dabei von Simon Thierrée, der in seiner Musik ebenfalls auf traditionelle osteuropäische Rhythmen und Intervalle zurückgreift.