17. internationales TanzFestival Freiburg

Kontakthof mit Teenagern ab 14

Tanztheater Wuppertal, Pina Bausch (Deutschland)

Termin:

Mi 26.10. - 19:30 Uhr Online Karten bestellen

Do 27.10. - 18:00 Uhr Online Karten bestellen

Kontakthof ist ein Ort der Begegnung, ein Ort elementarer menschlicher Gefühle , an dem man sich trifft, sich zeigt, sich verwehrt. Mit seinen Ängsten, Sehnsüchten, Enttäuschungen, Verzweiflungen. Es geht um erste Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht, um erste Versuche und Zärtlichkeiten und was daraus entstehen kann. Jungen stehen oder hocken verloren im Raum, nehmen eine umarmende Pose ein, in die Mädchen hinein gleiten, sich jedoch augenblicklich wieder entziehen. Die Suche nach Zärtlichkeit und Annäherung missglückt auf ganzer Linie.
In dem von Rolf Borzik entworfenen leeren Ballsaal beobachtet und erkundet Pina Bausch ihre Protagonisten und entfaltet ihre poetische wie kraftvolle Bild- und Bewegungssprache. Diese machte sie zu einer der weltweit prägendsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts und beeinflusste nicht nur das zeitgenössische Tanzschaffen nachhaltig, sondern ist auch in der Arbeit verschiedener Theater- und Filmschaffender deutlich zu spüren. Kontakthof wurde bereits 1978 vom Tanztheater Wuppertal uraufgeführt. Im Jahre 2000 folgte ein Experiment mit Damen und Herren ab 65 Jahren und im November 2008 hatte die Fassung für Teenager ab ‘14′ Premiere, in der die 26 Jugendlichen ihre ganz eigenen Erfahrungen einbringen und Geschichten von Annäherung und Zärtlichkeit, von Verletzlichkeit und Zurückweisung erzählen.
"Das Stück KONTAKTHOF ist zwar immer gleich; aber Jung und Alt bringen ihre eigenen Erfahrungen ein und so erzählen auch die Jugendlichen ihre eigene Geschichte." erklärte Benedicte Billiet.
,,Aber erklären kann man das Stück ohnehin nicht, man muss es erleben."

Gastspiel in Kooperation mit dem Theater Freiburg

Vorverkauf: Theaterkasse Theater Freiburg
Kontakt: Tel. 0761 201-2853 oder theaterkasse@theater.freiburg.de

Ort: Theater Freiburg Großes Haus