Tanzfestival
• Startseite
• Programmübersicht
• Editorial/Grußwort
• Kartenservice/Anfahrt
• Dank an ...
• Impressum

 

‹zurück›

bewegungs-art
Freiburg (Deutschland)

 

Performance Projekt Exit Plan

 

 

Mittwoch, 19. November
20 Uhr
   
 
   
Choreografie

Yael Flexer

  Tanz:  

Anna Dimpfl, Blanka Boos, Carolin Schmidt, Daniela Mühlberger, Inaki Bustamente, Marianne Meyer, Mechthild Marquardt, Melanie Jung, Rocco Schelletter, Sandra Schöll.

  Musiker:  

Nikolaus Halfmann, Nye Parry, Karni Postel

  Fotos:   Yael Flexer, Martin Hettich

Die Performanceprojekte von bewegungs-art haben eine lange Tradition. Sie sind Plattform für junge Tänzer und Tänzerinnen. Unter der Regie eines Gastchoreografen erleben sie die Entstehung eines Stückes von der Idee bis hin zur abendfüllenden Produktion. An diesem Abend zeigen wir in einer Wiederaufnahme die diesjährige Produktion unter Leitung der israelischen Tänzerin und Choreografin Yael Flexer. Exit Plan hatte am 18. September 2003 Premiere im E-Werk.

 

Exit Plan ist ein Fest der komischen Bewegung unter klaustrophobischen Bedingungen. Kleine, kräftige Bewegungshäppchen sind mit geheimen Botschaften verbunden und unverdächtigen Personen aus dem Publikum gewidmet.
Als Serie von Kurzereignissen konzipiert, untersucht Exit Plan die Auswirkungen extremer Nähe und flüchtiger Intimität – versucht das ganze Potenzial an Flucht-Wegen zu erhellen, ebenso wie unser Bedürfnis nach möglichen Alternativen.

Exit Plan ist eine Produktion von bewegungs-art freiburg unter der Leitung der israelischen Choreografin Yael Flexer, die zur Zeit in London
lebt und arbeitet. Sie hat sich über England hinaus mit den Produktionen ihrer Kompagnie »Bedlam« einen Namen gemacht, mit dem 1997
gewonnen Jerwood Award für Choreografie oder mit Auftragsarbeiten für verschiedene Theater wie 2001 mit »Wallpaper«, einer großen Performance für Tänzer, Luftakrobaten und Videokünstler.